Gesamturteil
Gesamturteil über den Widerstand in (aus) Herford
*
Der Widerstand in und aus Herford war eher von geringerer Bedeutung.
Das liegt zum einen daran, dass nicht etwa ganze Bürgerbewegungen den Aufstand geprobt haben, sondern im Gegenteil Widerstand im Zusammenhang mit Herford eine Ansammlung politischer Randgruppen, wie zum Beispiel Sozialdemokraten und Kommunisten, und mehrerer Einzelschicksale aus dem kirchlichen Milieu war.
 
Und zum anderen schlicht weg an der Größe Herfords. Herford als Kleinstadt hatte für das nationalsozialistische Dritte Reich eine nur geringe militärische, wirtschaftliche und symbolische Bedeutung. Hätten SS und Wehrmacht also einen ,,Großen Herforder Aufstand“ niederschlagen müssen, so hätte das freilich wenig Auswirkung auf Deutschland, geschweige denn auf Europa gehabt. Wahrscheinlich wäre es der Reichsregierung auch leicht gefallen einen solchen Vorfall zu verschleiern und damit eine mögliche Symbolwirkung zu verhindern.
 
Den großen Herforder Aufstand hat es nicht gegeben, allerdings gehören diejenigen aus Herford gewürdigt, die zumindest ein wenig gegen das Dritte Reich vorgegangen sind.     
Werbung
 
 

=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=